Schüttelfrost & Co. KG

Oke zu heute gleich mal ein bisschen ausführlicher was, weil eine Menge los war.

Erstmal ein paar Worte zu gestern: Also wieder/noch Fieber, Ausflug in die Zahnabteilung der Kopfklinik, Kieferröntgen und Zähne checken lassen. Der Zahnarzt meinte sinngemäß “Joa die sollten vor der Transplantation am besten alle raus weil Infektionsgefahr” und die Ärztin hier oben meinte, dass das nochmal mit dem Chefarzt abgesprochen werden sollte, also was er so davon hält. Der eine muss aber sicher raus, und wahrscheinlich wirds auf alle unter Vollnarkose hinauslaufen, aber dazu müssen die Blutwerte erstmal ein bisschen besser werden. Der Spaß wird niemals enden. Ich weiß gar nicht was gestern sonst groß ging, hauptsächlich im Bett vegetieren, ein mini bisschen Besuch (ganz viel Liebe ins Farbenreich 😉 und DANKE 🙂 )

Also gut, heute: Der Tag hat ziemlich ätzend angefangen, und ist dann noch ein bisschen blöder geworden, aber jetzt geht alles wieder halbwegs, aaaber der Reihe nach.

Zunächst mussten nochmal Blutkulturen abgenommen werden, um nach Keimen zu schauen weil das Fieber nicht runter gehen wollte. Und diesmal wurde zum überprüfen nach der Blutentnahme der Port “geblockt”, also irgendeine Zauberflüssigkeit rein gespritzt das der erstmal dicht ist. Geht in drei Tagen das Fieber wieder los sobald der Port  genutzt wird, wäre das wohl ein Zeichen, dass sich da ein Keim eingeschlichen hat. Dann müsste man im besten Fall nur spezielles Antibiotikum da rein geben und im aller schlimmsten Fall müsste er rausoperiert und an anderer Stelle neu eingesetzt werden. Das wäre der aller mieseste Shit. Aber es wurde wohl ein Keim schon nachgewiesen aus dem peripheren Blut, also von dem Blut was am Arm abgenommen wurde. Und oh Kinder, das war auch ein Ritt. DIE PJ-lerin hat ewig an den Armen rumgesucht und ich hatte schon etwas Angst, aber dann kam der Heldenmoment meiner gesprächigen Mitbewohnerin, die meinte, dass es eventuell besser wäre eine Ärztin dafür zu holen. Und es kam zum Glück auch meine liebste Ärztin , die selbst schon sehr lange nach einer guten Vene suchen musste, weil die Venen alle sehr kaputt und schwach sind, die erste ist leider drauf gegangen. Die Zweite hat aber super geklappt, jetzt habe ich einen Zugang am Arm worüber alles eingeflößt wird.

Dann habe ich richtig heftig Schüttelfrost bekommen, ein Zeichen für Fieberanstieg, und das war richtig unangenehm!!! Es ist so gruselig wenn man überhaupt keine Kontrolle über das Zittern hat, und die Beine krampfen und die Zähne klappern und alles irgendwie weh tut und man selbst absolut nichts dagegen machen kann. Aber es wurde ein Mittel gegeben und nach einiger Zeit ging das wieder halbwegs. Erst hat sich mein Körper nur für ein zwei Sekunde immer entspannt und dann weiter geschüttelt, irgendwann hat es dann ganz aufgehört.  Fieber war bei 39°C und der Blutdruck sehr hoch und der Puls hat gerast. Dann wurde ich an ein lustiges Gerät angeschlossen und ein bisschen verkabelt: Stecker an den Finger und Blutdruckmesser um den Arm und EKG Nüpsis an den Oberkörper und die Maschine hat alles regelmäßig gemessen. Die Sauerstoffsättigung war auch nicht so premium, darum gabs frischen Sauerstoff in die Nase und dann lag ich erstmal ne Weile rum mit Pflegerinnen die ständig zum Werte überprüfen und Fiebertemometer ins Ohr stecken rein kamen und die Ärztin hat auch ab und zu den Kopf reingesteckt, aber irgendwann gings dann halbwegs und aus kalt wurde warm und aus warm wurde schwitzen und dann ist das Fieber irgendwann auch etwas runtergegangen. Die Antibiose wurde auch geändert und momentan (jetzt beim schreiben) bin ich auch bei 37,irgendwas, was ganz gut ist. Nachdem ich mittags erstmal von allem soweit abgestöpselt war kam dann noch die Physio Frau, mit Atemübungen und und ein bisschen im Bett rumgeruckelt werden, was ganz angenehm war. Aber dann musste ich nach dem ganzem geatme vermehrt rumhusten und beim abhören war die eine Lungenseite immer noch ein bisschen am schwächeln und dann wurde ich mit den Worten “Ist wahrscheinlich kein Lungenembolie, wir wollen aber sicher gehen, sie haben gleich einen Termin im CT” aus dem Bett gescheucht. Die vom CT meinte dann auch sehr super das die Vene schon mal platzen kann wenn da so ruckartig das Kontrastmittel reingegeben wird und dann müsste man da eventuell was aufschneiden um den Druck zu nehmen oder so ein Blödsinn, das war aber zum Glück nicht der Fall und die CT Ergebnisse sahen wohl supi aus und Lungenembolie lass ich dann doch erstmal aus. Und irgendwann zwischendurch war auch mal die Psychologin da (aber nicht lange, weil ich hauptsächlich gehustet und geschwitzt habe) und es gab eine Portion Thrombozyten.

Dann hat sich an der Mitbewohnerfront was getan, die sehr gesprächige, aber eigentlich doch ganz inordnungene wurde in die Freiheit entlassen. (War immer ganz lustig wenn ihr Mann, der selber von diversen Krankheiten gebeutel ist da war, und zum Abschied ein “Gute Besserung” mit zwei Daumen hoch in meine Richtung geröchelt hat. War aber lieb gemeint!)

Und es kam direkt eine neue Mitbewohnerin, die unglaublich lieb ist, und vor allem mit ca Mitte dreißig auch mal etwas näher an meinem Alter dran ist als die ganzen anderen. Bei ihr wurde der Krebs wohl während der Schwangerschaft festgestellt, dem Kind gehts aber zum Glück wohl gut soweit, trotz Chemo Krams. Wir haben vorhin zusammen gegessen und ganz lustig erzählt, also die nächsten paar Tage werden in der Hinsicht wohl ganz gut.

Generell ist ja bis Sonntag noch “Pause” und am Montag wird dann punktiert, Chemoergebnisse dann Dienstag. Arg. Panik.

Antibiose ist wohl durch für heute, ich auch ein bisschen darum gute Nacht, süße Träume und ganz viel Liebe,

Jasminka

 

 

 

Advertisements

4 thoughts on “Schüttelfrost & Co. KG”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s